BidoPreis
Was ist ein  "BidoPreis"?

Der BidoPreis ist das "Mindestpreis" der Auktion. Es ist das absolute Minimum dessen, was ein Verkäufer für seine Domain in einer Auktion akzeptieren würde. Bei der Ermittlung Ihres BidoPreises sollten Sie einen Preis wählen, der niedrig genug ist, um einem potentiellen Käufer das Gebot zu erleichtern. Für Sie ist diese Entscheidung wichtig, da es die gesamte Auktion erst anstösst. Denn: Eine erfolgreiche Versteigerung hat mindestens zwei Bieter! Ein für Bieter attraktiver BidoPreis führt also erst zu einer erfolgreichen Versteigerung! 

BidoPrice
 
Bido's In-Demand Auktionen - Wie wir für Sie arbeiten

 

Auf vielen Auktions-Websiten gibt es ein Misverhältnis zwischen angebotenen und tatsächlich verkaufte Domains. Wir wollen Ihre Zeit nicht mit nutzlosen Auktionen  verschwenden, noch wollen wir, dass potentielle Käufer sich durch endlose Listen von überteuerten oder nicht gefragten Artikel klicken müssen.

Zum Wohle aller, versuchen wir, nur solche Domains zu versteigern, die auch für den üblichen Käufer einen Wert darstellen. Das wichtigste Element dieser Politik ist der BidoPreis. Aufgrund dieser Politik, hatte der Verkauf der Bido Auktionen in 2009 ein Verhältnis von 1:3 - Also durchschnittlich bei jeden drei versteigerten Artikel wurde einen verkauft!

 

Unser Geheimnis ist es, wählerisch zu sein. Wir möchten unseren Kunden Service bieten und auktionieren deshalb nur, was auch ein Käufer attraktiv finden würde.

Um diesen Wert festzustellen, nutzen wir den Sachverstand der Bido-Mitglieder. Über ein eingerichtetes Stimminventar können diese die zu versteigernden Artikel auswählen. Bekommt ein Artikel 10 Stimmen, so wird der Artikel automatisch versteigert. Die Gemeinschaft erhält durch das  Vote For Profits-Programms finanzielle Anreize, an diesen Abstimmungen teilzunehmen.

 




Wie Sie Ihren BidoPreis wählen

 

Ein zu hoher BidoPrice ist der Hauptgrund, weshalb sich potentielle Bieter nicht angezogen fühlen, um in einer Auktion teilzunehmen. Besser ist es hingegen, von Anfang an, einen interessanten BidoPreis anzugeben, der viele Interessenten anlocken würde. So kommt es für alle Parteien zu einer interessanten Auktion!

 

 

Neue Verkäufer fragen sich am Anfang: Wie kann ich wissen, was mein BidoPreis sollte?" Die Antwort ist einfach: Fragen Sie sich, was der niedrigste Wert überhaupt ist, den sie beim Verkauf akzeptieren würden, und machen es zu Ihren BidoPreis. Je niedriger diese Zahl, desto attraktiver ist Ihr BidoPreis, und je höher die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem "Gebote-Kampf" unter den Bietern und zu einem tatsächlichen Verkauf kommt.

 

Es steht keine grosse Wissenschaft hinter der Wahl Ihres BidoPreises. Es ist einfach der absolut Mindestpreis dessen, was Sie für den Verkauf Ihres Artikels akzeptieren würden. Gleichzeitig soll es ein Preis sein, der Käufer zur Abgabe eines Gebots bringen soll.

Andere Bido Verkaufoptionen

 

Wenn Ihr Artikel nicht genügend Stimmen bekommt, oder wenn Sie nicht bis zur Abstimmung warten möchten, haben Sie die Möglichkeit, den Artikel  zur Auktion direkt zu senden, durch Beschleunigung zur Auktion.


 

Eine weitere Möglichkeit ist es, Ihren BidoPreis zu senken. Dadurch wird der Wahlzeitraum auf 30 Tage zurückgesetzt.